Vollkontinuierlicher Schichtplan  34 h  mit 5 Mannschaften und max. nur 3 Nachtschichten in Folge

 

 

 

Der beste Plan mit 21 superlangen Wochenenden im Jahr, kein Vollkonti ergibt je mehr Wochenenden.

 

Vollkontinuierlicher Schichtplan 5 Mannschaften
  

     Vorteile

  • nach arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen mit max. 3 Nachtschichten in Folge
  • gleichmäßige Verteilung der freien Wochenenden max. 15 Tage bis zum nächsten Wochenendblock
  • der Plan wurde erprobt, ist aktiv und wird von der Belegschaft als sehr gut eingestuft
  • im Jahr 21 lange Wochenendblöcke bzw. 40% Wochenendfreizeit, was kein anderer Plan im Vollkonti mit 5 Schichtmannschaften überbieten kann
  • keine überlangen Schichtblöcke
  • Freitag keine Nachtschicht vor den freien Wochenenden
  • motivierte leistungsbereite und zufriedene Belegschaft
  • einfache überschaubare Struktur mit 5-wöchiger Wiederholung
  • 2 freie lange Wochenenden innerhalb 5 Wochen
  • empfohlener Vorwärtswechsel wird nach arbeitsmedizinischen Erkenntnissen überwiegend eingehalten
  • 2 lange Freizeitblöcke von 4 bis 5 Tagen mit Wochenende
  • der Schichtplan ist durch seine gute Planbarkeit und die viele Wochenendfreizeit familienfreundlich, wodurch ein geregeltes Leben trotz vollkontinuierlichen Schichtsystem möglich ist
  • wenig Schichtwechsel, nur 4 Schichtwechsel zwischen den Freizeitblöcken  in fünf Wochen zur Erzeugung eines belastungsarmen Schichtplanes
  • nach den Nachtschichtblöcken lange Erholungsphasen von drei bis fünf Tagen
  • gesundheitsgerechte Schichtplangestaltung
  • viel Wochenendfreizeit
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird erreicht
  • einer möglichen sozialen Ausgrenzung durch Wochenendarbeit wird durch maximale Anzahl an Wochenenden bzw. 40% Wochenendfreizeit entgegengewirkt
  • 5 Mannschaften erzeugen auch eine verbesserte Maschinenauslastung und somit mehr Umsatz
  • auch hat der Plan am Jahresende einen Versatz (52:5) von 2 Wochen, was somit sehr günstig ist damit die Feiertage jedes Jahr auf eine andere Mannschaft fallen
  • aber man spart auch Urlaubstage , denn im günstigsten Fall bekommt man für 11 Tage Urlaub 24 Tage frei, oder für 6 Tage Urlaub 14 Tage frei
  • da ein zwei Tageschichtwechsel nicht unbedingt beliebt ist, ist dieser Plan eine sehr gute Lösung für die Zukunft, mit dem man auch leben kann und eine Einheit zwischen Beruf und Familie erreicht wird   
  • der Plan wurde von mir im Juli 2008 erstellt, da sich ein 2 Tage Schichtwechsel (6 Tage Block) in der Praxis nicht weit durchgesetzt hat weil er auch nur wenige lange Wochenenden im Jahr bietet
  • auf der Seite Schichtsysteme im Vergleichstest finden Sie die Vorteile und Nachteile von diesem Wochenendschichtplan und dem Plan mit 2 Tage Schichtwechsel
  •  

         Kontakt